PUBLIKATION

Die Website www.harfanglab.io (im Folgenden die „Website“) ist Eigentum von HarfangLab mit Sitz in Tour Campus Cyber, 5-7 rue Bellini, 92800 Puteaux.

E-Mail: contact (@) harfanglab.fr / Verantwortlicher für den Inhalt: Herr Grégoire Germain.‍

WEBSITE-HOSTING

Diese Website wird von einem externen Dienstleister gehostet (WordPress). Die auf dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten werden auf den Servern des Hosting-Anbieters gespeichert. Dabei kann es sich um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Zugriffe auf die Website und andere Daten handeln, die von einer Website generiert werden. Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zweck der Vertragserfüllung mit unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR). Unser Hosting-Anbieter wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, als dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und wird in Bezug auf diese Daten unseren Anweisungen folgen.

INHALT UND GEISTIGES EIGENTUM

HarfangLab kann jederzeit und ohne Vorankündigung Verbesserungen oder Änderungen an den Produkten, Programmen oder Dienstleistungen vornehmen, die auf dieser Website vorgestellt werden. Jede vollständige oder teilweise Vervielfältigung, Darstellung, Änderung, Veröffentlichung, Übertragung, Denaturierung der Website oder ihres Inhalts ist untersagt, unabhängig davon, auf welche Weise und auf welchem Träger sie erfolgt. Jede nicht genehmigte Nutzung der Website oder ihres Inhalts sowie der dort offengelegten Informationen würde den Nutzer haftbar machen und eine Fälschung darstellen, die nach Artikel L 335-2 ff. des Gesetzes über geistiges Eigentum geahndet wird. Dasselbe gilt für die Datenbanken, die gegebenenfalls auf der Website enthalten sind und die durch die Bestimmungen des Gesetzes vom 1. Juli 1998 zur Umsetzung der Europäischen Richtlinie vom 11. März 1996 über den rechtlichen Schutz von Datenbanken in das Gesetzbuch über geistiges Eigentum geschützt sind. In diesem Sinne haftet der Nutzer für jede Vervielfältigung oder Entnahme.

Es ist möglich, dass die Website über Hyperlinks Zugang zu anderen Websites bietet. HarfangLab ist nicht der Betreiber dieser Websites und kann deren Inhalt nicht kontrollieren. Folglich kannsupplier in keinem Fall für den Inhalt der so zugänglichen Seiten oder für die eventuelle Sammlung und Übertragung persönlicher Daten, die Installation von Cookies oder jedes andere Verfahren mit demselben Ziel, das von diesen Seiten durchgeführt wird, haftbar gemacht werden.

DATENSCHUTZ

HarfangLab nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie der folgenden Datenschutzerklärung.

1. Präambel und Gegenstand

HarfangLab ist im Rahmen seiner Tätigkeit alssupplier EDR (Endpoint Detection and Response) verpflichtet, die personenbezogenen Daten seiner Ansprechpartner bei seinen Kunden (die “ Kunden „), Interessenten (die “ Interessenten „) und Dienstleistern und Lieferanten (die “ Lieferanten „) sowie der Internetnutzer, die auf seine Website zugreifen (die “ Internetnutzer „) (zusammen die “ Betroffenen „), zu verarbeiten.

HarfangLab verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten von Betroffenen in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften zu verarbeiten, d.h. mit der Verordnung Nr. 2016/679 (EU) vom 27. April 2016, der sogenannten Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), dem Gesetz über Informatik und Freiheiten vom 6. Januar 1978 in seiner aktuellen Fassung („LIL“) (die “ geltenden Vorschriften „).

In diesem Zusammenhang verpflichtet sich HarfangLab, seiner Verpflichtung zu Transparenz und Information gegenüber den Betroffenen nachzukommen, indem es ihnen diese Datenschutzrichtlinie zur Verfügung stellt, deren Ziel es ist, sie über die Merkmale der Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren, die HarfangLab im Rahmen der Verwaltung seiner Beziehungen zu seinen Kunden, Interessenten und Lieferanten durchführt.

2. Definitionen

Mit Großbuchstaben beginnende Begriffe sind entweder hier definiert oder haben die Bedeutung, die ihnen durch die anwendbaren Vorschriften, insbesondere die DSGVO, gegeben wird, wie insbesondere die Begriffe „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, „betroffene Personen“, „Verantwortlicher“, „Auftragsverarbeiter“, „Empfänger“ oder auch „Datenverletzung“.

3. Identität des für die Verarbeitung Verantwortlichen

HarfangLab, eine vereinfachte Aktiengesellschaft, die im Handels- und Gesellschaftsregister (RCS) von Paris unter der Nummer 839 045 697 eingetragen ist und ihren Sitz im Tour Campus Cyber, 5-7 rue Bellini, 92800 Puteaux hat, handelt als Verantwortlicher für die Verarbeitung der Daten der betroffenen Personen, die im Rahmen der Verwaltung der Beziehungen zu ihren Kunden, Interessenten und Lieferanten durchgeführt werden.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

HarfangLab kann die persönlichen Daten von Betroffenen an autorisierte Empfänger weitergeben, die einer angemessenen Geheimhaltungspflicht unterliegen, die je nach Fall intern oder extern sein können:

  • Interne Empfänger sind alle Mitarbeiter von HarfangLab, deren Befugnisse, Funktionen und Aufgaben es rechtfertigen, dass sie personenbezogene Daten von Betroffenen verarbeiten (Kundenservice, Verkaufsabteilung, Buchhaltung usw.), und zwar ausschließlich für die in dieser Datenschutzrichtlinie vorgesehenen Zwecke und im Rahmen der technischen und organisatorischen Maßnahmen, die von HarfangLab zur Wahrung der Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten im Folgenden detailliert beschrieben werden;
  • Die externen Adressaten sind ihrerseits:
    • Die möglichen Dienstleister oder Subunternehmer, die HarfangLab im Rahmen der Verwaltung der Beziehungen mit den Betroffenen in Anspruch nehmen kann (z.B. Hosting-Anbieter der Website für Internetnutzer);
    • Die mit der Beratung, Prüfung und Finanzkontrolle von HarfangLab betrauten Stellen (Rechnungsprüfer, Rechtsanwalt);
    • Verwaltungs- oder Justizbehörden im Rahmen ihrer Befugnisse oder jede Person, die befugt ist, eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen, der Harfang unterliegt.

5. Rechte der Betroffenen

Erklärung der Rechte

Gemäß den geltenden Vorschriften haben die Betroffenen die folgenden Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten:

  • Ein Recht, HarfangLab um Bestätigung zu bitten, dass Daten über sie verarbeitet werden, Informationen über die Merkmale dieser Verarbeitung zu erhalten, auf diese Daten zuzugreifen und eine Kopie davon anzufordern (Recht auf Zugang und Kopie);
  • Ein Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung von Daten, die sie betreffen und die falsch oder veraltet sind (Recht auf Berichtigung);
  • Ein Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, vorausgesetzt, dass die betreffende Verarbeitung ausschließlich auf dieser Rechtsgrundlage beruht (Recht auf Widerruf der Einwilligung);
  • In diesem Fall wird HarfangLab dem Antrag stattgeben und die Daten der betroffenen Person nicht mehr verarbeiten, um dem Kunden oder Interessenten Werbebotschaften zu schicken, aber ihre Daten können aufbewahrt werden, wenn es sich um einen Kunden handelt, der mit HarfangLab in einer anderen Geschäftsbeziehung steht (Recht auf Widerspruch gegen Werbebotschaften und Recht auf Löschung, falls zutreffend);
  • Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung vorübergehend im Falle eines Antrags auf Berichtigung oder Widerspruch, dass HarfangLab den Antrag analysiert, was in der Praxis bedeutet, dass die Persönlichen Daten aufbewahrt werden, aber HarfangLab sie nicht verarbeiten kann (Recht auf Einschränkung);
  • Ein Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. ein Recht darauf, dass HarfangLab die persönlichen Daten, die sie übermittelt haben, in einem gängigen Format zurückgibt, wenn die Verarbeitung automatisiert ist und auf der Zustimmung oder der Erfüllung eines Vertrags beruht;
  • Ein Recht, Richtlinien für die Verarbeitung ihrer Daten nach ihrem Tod zu formulieren und HarfangLab zu bitten, ihre Daten aufzubewahren, zu löschen oder an eine ausdrücklich benannte dritte Partei weiterzugeben, wobei HarfangLab, sobald es vom Tod einer betroffenen Person erfährt und keine Anweisungen von ihr erhält, sich verpflichtet, ihre persönlichen Daten zu vernichten, außer wenn ihre Aufbewahrung für Beweiszwecke oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung notwendig ist (postmortales Recht).

Modalitäten der Ausübung von Rechten

Wenn die betroffene Person eines der oben genannten Rechte ausüben möchte, kann sie HarfangLab per Post an die folgende Adresse kontaktieren: HarfangLab, 5, rue Feydeau, 75002 Paris oder per E-Mail an die folgende Adresse: dpo (@) harfanglab.fr.

Die Anfrage der betroffenen Person muss ausschließlich von der betroffenen Person selbst stammen (es sei denn, eine dritte Partei wurde ordnungsgemäß beauftragt) und so klar und umfassend wie möglich sein, um HarfangLab zu ermöglichen, sie so schnell wie möglich zu beantworten, zwischen einem und drei Monaten, je nach Komplexität der Anfrage Level.

HarfangLab kann die betroffene Person eventuell auffordern, ihre Anfrage zu vervollständigen, wenn sie nicht präzise genug ist, wenn das Recht, das sie ausüben möchte, nicht leicht identifizierbar ist oder wenn sie ihre Identität nicht feststellen kann; in diesem Fall kann HarfangLab sie auffordern, zusätzliche Informationen und insbesondere einen Identitätsnachweis zu liefern, der nach Überprüfung der Identität der betroffenen Person gelöscht wird.

HarfangLab ist nicht verpflichtet, die Anfrage der betroffenen Person zu beantworten, wenn sie offensichtlich unbegründet oder übertrieben ist, insbesondere wenn sie sich wiederholende oder zu kompliziert zu bearbeitende Anfragen stellt, die eine Destabilisierung der Aktivitäten von HarfangLab bezwecken oder bewirken würden.

6. Sicherheit

HarfangLab setzt die technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen ein, die sie für geeignet hält, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der von ihr verarbeiteten personenbezogenen Daten zu wahren und deren unberechtigte Vernichtung, Verlust, Veränderung oder Offenlegung zu bekämpfen.

Als Beispiel wurden die folgenden Maßnahmen von HarfangLab eingeführt und in einer Richtlinie zur Informationssystemsicherheit dokumentiert:

  • Hosting der personenbezogenen Daten auf Servern, die sich innerhalb der Europäischen Union auf dem Boden eines Mitgliedslandes befinden;
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter, insbesondere durch eine Charta zur Nutzung der Daten und IT-Ressourcen des Unternehmens;
  • Authentifizierungsmechanismen für Benutzer mit persönlichem und sicherem Zugang über starke, vertrauliche und häufig geänderte Benutzerkennungen und Passwörter;
  • Verfahren zur Verwaltung der Berechtigungen (Definition und Überprüfung der Berechtigungsprofile entsprechend dem Profil der Mitarbeiter, Löschung veralteter Zugänge);
  • Vorrichtungen zur Rückverfolgung von Zugriffen, Protokollierung von Verbindungen, Verwaltung von Vorfällen und ggf. Verschlüsselung bestimmter personenbezogener Daten;
  • Regelmäßige Durchführung von internen Audits und ggf. differenzierten Penetrationstests, um die Wirksamkeit der Sicherheitsmaßnahmen zu überprüfen und zu bewerten;
  • Physische Sicherung der Räumlichkeiten (Zugangscodes, Schlüssel und Ausweise).

Wenn HarfangLab Subunternehmer einsetzt, d.h. Dienstleister, denen HarfangLab die Verarbeitung ganz oder teilweise übertragen hat und die die personenbezogenen Daten der Betroffenen gemäß ihren Anweisungen verarbeiten, verpflichtet sich HarfangLab, diesen vertraglich Sicherheitsgarantien aufzuerlegen, die denen entsprechen, die HarfangLab zum Schutz ihrer personenbezogenen Daten einsetzt, und behält sich das Recht vor, sie zu überprüfen, um die Einhaltung ihrer Verpflichtungen zu gewährleisten.

Im Falle einer Datenverletzung wird HarfangLab die CNIL in der von der DSGVO vorgeschriebenen Weise benachrichtigen und, falls die Verletzung ein hohes Risiko für die Betroffenen darstellt, diese benachrichtigen und ihnen gegebenenfalls die notwendigen Informationen und Empfehlungen zukommen lassen.

7. Aktualisierung dieser Richtlinie

HarfangLab kann diese Richtlinie jederzeit ändern, ergänzen oder aktualisieren, um gesetzlichen, regulatorischen und/oder rechtlichen Entwicklungen Rechnung zu tragen, um die Merkmale der Datenverarbeitung zu ändern oder um eine neue Datenverarbeitung zu implementieren. Jede neue Version dieser Richtlinien wird den Betroffenen auf eine von HarfangLab gewählte Art und Weise zur Kenntnis gebracht.

8. Kontakte

Betroffene Personen können Fragen oder Beschwerden bezüglich dieser Richtlinie an HarfangLab richten oder Empfehlungen oder Kommentare bezüglich dieser Richtlinie abgeben, indem sie sich schriftlich an die folgenden Kontaktdaten wenden:

Per Post: HarfangLab, 5, rue Feydeau, 75002 Paris

Per E-Mail: dpo (@) harfanglab.fr / security (@) harfanglab.fr

Betroffene Personen können auch unter folgender Adresse Fragen an die CNIL stellen oder eine Beschwerde bei der CNIL einreichen: Beschwerdeabteilung der CNIL, 3 place de Fontenoy – TSA 80751, 75334 Paris Cedex 07 oder per Telefon unter 01.53.73.22.22 oder online auf der Website der CNIL.